Mädchenkram

Mädchenkram

Nach langer Ankündigen und noch mehr Verzögerung möchte ich Euch zeigen wie einfach und vielseitig ein Ballonrock ohne Abschlussbündchen sein kann.

Egal ob es ein Rock oder ein Kleid sein soll, mit Kapuze oder als Loopshirt, wie immer sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt.


Vorwort:

Ich empfehle dafür aber ein eng sitzendes Oberteil, natürlich könnt Ihr durch ausmessen und anschließendes Abändern jedes Schnittmuster enger machen,und so für euren Zweck verwenden. 

Wenn Du kein Schnittmuster hast, kann ich dir den "Trotzkopf" von Schnabelina empfehlen den gibt es nicht nur *for free* sondern hat bereits beim Probenähen ein wunderschönes Ergebnis erzielt.

 

Hier das Ergebnis der zauberhaften Jenna aus dem "Trotzkopf" von Schnabelina


Ebenso Zauberhafte Ergebnisse:Das Kuschelkleid von der Erbsenprinzessin so wie von Klimperklein der Stoffmixpulli Mädels für den Herbst/Winter. Und für die heißen Tage das Sommertop. Wenn du kleine Jäckchen magst empfehle ich dir die "Emely" von NiMa Kreativ mit Teilung im Rücken und "Lagen Look "Ärmeln für einen "Bolero" effekt!

Wie man "Lagen Look" Ärmel macht, findest du hier  *klick*

 

 

Auf Los, geht`s Los!

Wenn du ein Kleid nähen Möchtest Empfehle ich dir dein "Oberteil" schon so weit fertig zu nähen, achte bitte auf die Länge, Eventuell musst du deinen Schnitt etwas kürzen, je nachdem Wo dein Oberteil enden soll, besonders schön sitzt der Ballon unter der Brust oder aber genau auf der Taille. Wichtig: Dein Oberteil nicht Säumen, oder gar Bündchen annähen, schließlich muss da ja der Rock dran, du solltest auch ausgemessen haben bis wo der " Ballon" gehen soll, damit dein Rock auch Perfekt sitzt.
Wenn du einen Rock zaubern willst.. musst du nur dein Bündchen vorbereiten. :) dafür brauchst du lediglich den Taillen Umfang und die Länge :) Bereite dein Bündchen bitte soweit vor das du es nachher nur noch an den Ballon nähen musst.



Jetzt vermisst du bitte dein Oberteil in der Breite, notierst dir diese Maße und Schneidest nun deine Stoffe für den Ballon zu Recht, du brauchst einen Ober und einen Unterstoff.



für den Oberstoff Empfehle ich damit der Ballon auch wirklich Ballon ist mindestens 1,5 x Breite deines Oberteils. Ich habe dieses mal die 2x Breite genommen.. das macht als Rechen Beispiel:
Wenn mein Oberteil 22cm breit ist Brauch ich bei 1,5x22cm=33cm und bei 2x22cm = 44cm


Für den Überrock kannst du durchaus nicht elastische Stoffe verwenden, der Unterrock allerdings sollte immer als Elastischen Stoffen genäht werden!

Der Unterrock sollte so Breit sein wie dein Oberteil.





In der Länge brauchst du für den Überrock 10cm mehr als du Ausgemessen hast, und der Unterrock sollte dem entsprechend 10cm kürzer sein.




jetzt gehts an die Maschine.

Du legst deinen Stoff nun Rechts auf Rechts aufeinander, und näht die Seiten zusammen. Das gleiche machst du mit deinem Unterrock.





Ich empfehle deinen Oberrockstoff zu raffen vor dem Annähen.. du kannst dies tun, indem Du mit dem Einfachen Gradstich auf der längsten Stichlänge am Rand entlang nähst,





 und Anschließend durch ziehen am Oberfaden raffst du den Stoff etwa auf die Breite deines Unterrock zusammen.

Wichtig: Der Stich sollte nicht Verriegelt werden!

Natürlich kannst du deinen Oberrock auch in falten legen und mit Nadeln feststecken.

Ich empfehle dir nun deine Raffung abzunähen um sie zu fixieren, damit sie sich später nicht verziehen.




Das machst du an Beiden Öffnungen von deinem Oberrock.



Wir nähen jetzt den Ober- und den Unterrock zusammen, in dem Wir Jeweils eine Öffnung Rechts auf Rechts aufeinander Legen, so dass unsere Nähte außen sind. anschließend nähen wir eventuell mit leichter Dehnung des Unterstoffes die beiden Röcke zusammen, ähnlich wie als würde man an einem Tellerrand entlang nähen.


 Wenn du jetzt den Unterrock in den Überrock stülpst sind keine Nähte mehr zu sehen.



Dadurch das der Unterrock kürzer ist, zieht sich dein Überrock nach innen Hoch.


Wenn du "nur" einen Zauberhaften Ballonrock nähen möchtest, wird jetzt das Bündchen angenäht.. dafür stülpst du dein Bündchen mit der Öffnung nach Oben an Dein Offenes Ende vom Rock und nähst dein Bündchen gedehnt an. Achte da drauf das du alle Lagen zusammen hast, bevor du es fest nähst! Denke bitte dran nur dein Bündchen zu Dehnen, nicht aber den Stoff von deinem Rock!


 


Wenn du aber ein Kleid nähen wolltest.. solltest du bitte Dein Oberteil nehmen, und dieses Rechts auf Rechts ähnlich wie bei bei Bündchen an den Rock feststecken und anschließend an nähen.




Jetzt klappst du dein Oberteil, fertig ist dein Kleid.




Da ich mich zu dem Zeitpunkt noch nicht entschieden hatte, 



 hab ich erst nachträglich einen Loopkragen  und die Bündchen angenäht



Kommentare:

  1. Ein wunderschönes und leicht Verständliches Tutorial, DANKESCHÖN

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern, Ich hab mir größte Mühe gegeben!,

      und würde mich freuen zu sehen was du gezaubert hast!

      Löschen
  2. Ganz großartig! Vielen Dank dafür ! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. immer gern!
      auch für dich gilt.. ruhig zeigen!
      wenn sich genug melden.. richte ich ne extra Seite für eure Werke ein <3

      Löschen
  3. Oh wie toll. Daß ruft laut "nachmachen". Ob meiner zuckerschnute sowas auch steht?

    LG Florentine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Florentine,
      da bin ich mir sicher! vielleicht den Ballon erstmal nicht so "fluffig machen und Jersey verwenden?

      Ich bin auf jedenfall auf dein Ergebnis gespannt.. und würde mich freuen wenn Ich es zu sehen bekomme

      lg <3

      Löschen
  4. ich sitz hier auch schon in den Startlöchern und warte nur noch auf den passenden Kombistoff zu meinem Stoff...hätte allerdings eine Frage.
    Wenn ich den "unterrock" so schmal mache wie das Oberteil, ist das dann um Hüfte und beine nicht sehr eng und können die Kids damit noch laufen? Selbst aus jersey stell ich mir das momentan recht eng vor, da das Oberteil ja schmal (alla Trotzkopf) sein soll.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab dir schon auf meiner Facebook seite geantwortet!

      lg

      Löschen
  5. Das Kleid ist soooo zuckersüß!!!! Ich möchte eins für die Kleiner meiner Freundin nähen, hab selbst einen Bub. Bin schon ganz kribbelig, jetzt muss nur noch eine Stoffbestellung ankommen. Und das mit dem Loopkragen, toll!!!

    AntwortenLöschen
  6. 14.12.2014 Stichtag,sonst ====>Anzeige!!!

    AntwortenLöschen
  7. nanu hast du dich auf FB gelöscht, sehr schade...ich hab mich entschlossen deine tolle Anleitung einmal anders umzusetzen, hab das Oberteil bis zur Taille gelassen und den Rest nach deiner Anleitung genäht...das Ergebnis kannst du gerne hier anschauen
    http://rosaroteschaos.blogspot.de/2014/12/weihnachten.html
    Ich hatte extra für dich und FB noch ein Einzelbild nur mit dem kleinen Chaos erstellt, da gibts deine Seite nicht mehr...sehr schade.

    Ich hoffe du hattest einen schönen Hl. Abend und wünsche dir schöne Weihnachtsfeiertage :-)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo

    Wenn ich nur ein Rock nähe orientiere ich mich dann an der Länge des Bündchens ? Lg

    AntwortenLöschen